Wappen Landkreis

Wahlen

Herzlich Willkommen im Wahlzentrum Oberallgäu!

Das Wahlrecht der Staatsbürger, ihre Wahlberechtigung, ist eine der tragenden Säulen der Demokratie. Das Recht auf freie Wahlen soll sicherstellen, dass die Souveränität des Volkes gewahrt bleibt.

Die Wahlen zu allen Volksvertretungen sind gemäß Art. 38 des Grundgesetzes
• allgemein (jeder deutsche Staatsangehörige, der über 18 Jahre alt und nicht auf Grund von § 13 des Bundeswahlgesetzesvom Wahlrecht ausgeschlossen ist, darf wählen),
• unmittelbar (jede Stimme wird direkt dem Bewerber gegeben),
• frei (kein Wähler wird überwacht; kein Wahlzwang),
• gleich (jede Stimme zählt gleich viel) und
• geheim (es darf nicht bekannt werden, wem der Wähler seine Stimme gegeben hat).

Im Rahmen des übertragen Wirkungskreises ist der Landkreis die Durchführung von Kommunalwahlen, Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Wahlen zum Europäischen Parlament zuständig.

Auf diesen Seiten haben wir die Wahlergebnisse der jeweils letzten Wahlen für Sie zusammen gestellt. An Wahltagen informieren wir Sie hier jeweils über die aktuellen Ergebnisse aus dem Landkreis.

Die nächsten Wahlen:

Sonntag, 24. September 2017:  Wahl des Deutschen Bundestags
2018:  Wahl des Bayerischen Landtags und des Bezirkstags
2019:  Wahl des Europäischen Parlaments
2020:  Allgemeine Kommunalwahlen in Bayern (Gemeinde- und Landkreiswahlen)

 

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Der Landkreis Oberallgäu ist Teil des Bundestagswahlkreises 256 - Oberallgäu – dieser umfasst die Gebiete des Landkreises Lindau (Bodensee), der kreisfreien Stadt Kempten (Allgäu) und des Landkreises Oberallgäu.

Kreiswahlleiter des Bundestagswahlkreises 256 Oberallgäu ist
Oberregierungsrat Tobias Walch,
Landratsamt Lindau (Bodensee), Bregenzer Straße 35, 88131 Lindau (Bodensee)

Am Wahlabend laufen die vorläufigen Ergebnisse aus dem gesamten Wahlkreis, also auch aus dem Oberallgäu, beim Kreiswahlleiter zusammen.

Zum Landkreis Lindau: https://www.landkreis-lindau.de/Der-Landkreis/Wahlen/Bundestagswahl-2017

Weitere Informationen erhalten Sie auf der  >> Homepage des Landeswahlleiters

Der Deutsche Bundestag ist das Parlament der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin. Er wird im politischen System Deutschlands als einziges Verfassungsorgan des Bundes direkt vom Volk gewählt. Die gesetzliche Mindestanzahl seiner Mitglieder beträgt 598. Die tatsächliche Anzahl ist aufgrund von Überhangmandaten meist höher. Eine Legislaturperiode des Bundestags dauert grundsätzlich vier Jahre.

Neun Wahlvorschläge für die Direktkandidaten des Wahlkreises 256 zugelassen

Lindau (Bodensee) – Der Kreiswahlausschuss des Wahlkreises 256 Oberallgäu trat am 28. Juli 2017 im Landratsamt Lindau (Bodensee) zusammen, um über die Zulassung der Wahlvorschläge für den Direktkandidaten des Wahlkreises zu entscheiden. Der Wahlkreis 256 Oberallgäu umfasst die Stadt Kempten (Allgäu), den Landkreis Oberallgäu sowie den Landkreis Lindau (Bodensee). Unter dem Vorsitz des Kreiswahlleiters Tobias Walch ließ der Kreiswahlausschuss die im Folgenden aufgeführten form- und fristgerecht eingereichten Wahlvorschläge zu.

 

1.Dr. Müller, Gerd, Bundesminister, MdB,
geb. 1955 in Krumbach, Pfarrer-Hörmann-Str. 5, 87471 Durach,
Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (CSU)

2.Schrader, Katharina Marianne Ute, wissenschaftliche Mitarbeiterin,
geb. 1981 in Oberhausen, Dominikus-Zimmermann-Straße 2, 87437 Kempten (Allgäu),
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

3. Groll, Erna-Kathrein, Abgeordnetenassistentin,
geb. 1959 in Kempten (Allgäu), Haubensteigweg 43, 87439 Kempten (Allgäu),
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

4.Thomae, Stephan, Rechtsanwalt,
geb. 1968 in Kempten (Allgäu), Hasenried 3, 87477 Sulzberg,
Freie Demokratische Partei (FDP)

5.Felser, Peter, Unternehmer,
geb. 1969 in Dillingen an der Donau, Walkenberg 8, 87452 Altusried,
Alternative für Deutschland (AfD)

6.Merk, Franz Xaver, Gewerkschaftssekretär,
geb. 1953 in Altusried, Uhlandstr. 4b, 89250 Senden,
DIE LINKE (DIE LINKE)

7.Wirthensohn, Hugo Michael, Förster,
geb. 1958 in Altusried, Rathausstr. 2, 87452 Altusried,
FREIE WÄHLER Bayern (FREIE WÄHLER)

8.Fischer, Lucia Maria, staatl. gepr. Wirtschaftsinformatikerin,
geb. 1967 in Legau, Talweg 8, 87764 Legau-Maria Steinbach,
Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

9.Dr. Kirchmann, Josef Anton, Dipl.-Theologe,
geb. 1946 in Bad Hindelang, Hauptstr. 26, 87549 Rettenberg-Rottach,
Bayernpartei (BP)

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) und die Bayernpartei (BP) benötigten zusätzlich zu ihrem Kreiswahlvorschlag Unterstützungsunterschriften von jeweils mindestens 200 Wahlberechtigten im Wahlkreis. Dieses Ziel erreichte die ÖDP mit 212 Unterschriften und die BP mit 223 Unterschriften. Somit werden die Wähler des Wahlkreises 256 Oberallgäu am 24. September 2017 die Wahl zwischen neun Direktkandidaten haben.